Inhaltsbereich der Seite

Vorlage - 2274/60/2019  

Betreff: Radweg an der L 344
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Frau Claudia EmkerAktenzeichen:67 20 00/40
Federführend:FB III/Team Bauwesen und Liegenschaften   
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss der Gemeinde Eydelstedt Vorberatung
Rat der Gemeinde Eydelstedt Entscheidung
14.02.2019 
Sitzung des Rates der Gemeinde Eydelstedt geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Im Rahmen der Flurbereinigung Donstorf sollten Grundstücke für einen Radweg an der L344 zur Verfügung gestellt werden. Sofern später Mittel für den Ausbau des Weges vorhanden sind, bräuchten dort keine Grundstücksverhandlungen mehr geführt zu werden.

 

Entsprechende Vereinbarungen mit der Flurbereinigungsbehörde gibt es bereits. Gemeindegrundstücke werden an die L344 gelegt.

 

Für die Anlegung des Radweges ist eine Grundstücksbreites von 5 m erforderlich auf ca. 6,3 km Länge erforderlich.

 

In der Sitzung des Rates der Gemeinde Eydelstedt vom 19.11.2018 ist eine Interessenliste mit 80 Unterschriften für die Anlegung eines Radweges an der L 344 von Barver nach Eydelstedt mit folgenden Argumenten eingereicht worden:

 

  • Die für den Radweg benötigten Flächen wären im Zuge der Flurbereinigung „ertauschbar“.
  • Das Familienbildungszentrum in Eydelstedt sowie die Angebote des Sportvereins Jura Eydelstedt wären per Rad erreichbar.
  • Der Anschluss an den öffentlichen regionalen Zugverkehr vom Barnstorfer Bahnhof wäre gegeben.
  • Die Bewohner der Seniorenwohnanlage „Haus Donstorf“ sowie die direkten Anlieger an der L 344 könnten sicher in den Ort und nach Eydelstedt gelangen.
  • Am 16.03.2012 ist in der Diepholzer Kreiszeitung der Artikel „Mit 108 Sachen durch Donstorf gerast“ erschienen, der das Verkehrsaufkommen und –verhalten wiederspiegelt. Innerhalb von 3 Stunden wurden 44 Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometern“ geahndet. Nur 9 Fahrer kamen mit einer gebührenpflichtigen Verwarnung davon. In 11 Fällen zieht die Geschwindigkeitsüberschreitung ein Fahrverbot von mindesten 1 Monat nach sich.“ Dieser Auszug bezieht sich nur auf einen dreistündigen Zeitraum und wurde innerorts gemessen. Diesen Strapazen sind die Einwohner ständig und vor allem auch außerhalb der Ortschaft ausgesetzt.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Der Rat der Gemeinde Eydelstedt spricht sich für die Anlegung eines Radweges an der L 344 von Eydelstedt nach Barver aus. Soweit möglich, sollen im Rahmen der Flurbereinigungen in Eydelstedt Flächen hierfür bereit gestellt werden.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzierungsvorschlag:

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2