am 24. und 25.09.2011 im Barnstorfer Umwelt-Erlebnis-Zentrum

Pressespiegel UmBau 2011

UmBau

Was ist die UmBau?
Die UmBau ist die Barnstorfer Fachmesse für nachhaltiges Bauen und Leben. Veranstaltungsort ist das Barnstorfer Umwelt- und Erlebniszentrum, das bereits über die Region hinaus für Veranstaltungen und Messen zu umweltrelevanten Themen bekannt ist. Hier finden Unternehmen und Einrichtungen der heimischen Wirtschaft sowie der Industrie die qualifizierte Plattform, um ihre Leistungen auf einem Messestand, im Rahmen eines Fachvortrags oder einer Präsentation auf der lebenden Bühne vorzustellen.

Welche Themen sind geplant?
Energiesparen, Gründächer, durchlässiges Pflaster, Eigenwassernutzung, Hausbrunnen, Mehrkanalkläranlagen, Pflanzenkläranlagen, ökologisches Bauen und Sanieren, Dämmtechniken, Heiztechniken, Solarsysteme, regenerative Energien, Beleuchtungssysteme, ökologische Baustoffe, ökologische Reinigungsmittel, Wohnprojekte, Finanzdienstleistungen, Flächensparen, Baulückenkataster, Förderprogramm der Samtgemeinde

Messeplan

Vortragsreihe während der MESSE: 

A.) LEB-Gebäude

 

 

 

 

 

Anfang

Ende

Sprecher

Thema

 

 

 

 

Sonnabend, 24.09.2011

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

13.30

14.30

Susanne Hechler

Feng Shui - Lebens-Konzept?

14.30

15.30

Dipl.-Ing. Johannes Krallmann 

Energieeffizientes Heizen durch Kraft-Wärme-Kopplung

15.30

16.30

Firma Koop-Brinkmann,          Herr Alois Koop-Brinkmann

Solare Energienutzung

16.30

17.30

Firma Hock GmbH & Co.KG,     Herr  Guido Schlüter

Hanf-Baustoff der Zukunft

 

B.) Büro-Gebäude, rechte Seite

 

 

 

 

 

 

 

Sonnabend, 24.09.2011

 

 

 

 

 

 

 

 

 

13.00

14.00

Architekt Dipl.-Ing.Heinrich Staats und Herr Dipl.-Ing. Petter

Sinn und Unsinn von energetischen Maßnahmen

 

14.00

15.00

Herr Dip.-Ing. Keese

Energetische Sanierung

 

15.00

16.00

Dr. Glaus, BWE

Baubiologische Kriterien von Dämmstoffen und Lüftungssystemen vor dem Hintergrund der neuen DIN 1946

 

16.00

17.00

Senioren Wohnpark Weser GmbH, Pflegedienstleiter Herr Christian Clausen

Wohnen im Alter

 

17.00

17.30

Sport- und Unfallreha,          Herr Christian Steinemann

Wir bringen ganz klein bis ins hohe Alter in Bewegung

 

17.30

18.00

Klaus Köbel

Krumm und schief rein - glücklich und gerade raus

 

  

A.) LEB-Gebäude

 

Sonntag, 25.09.2011

 

 

 

12:30

13.30

BWE Syke, Herr Michael Harjes 

Schadenfreies Sanieren und Zukunftsaussichten im Gebäudebestand und Neubau

13.30

14.30

Firma Koop-Brinkmann,                Herr Alois Koop-Brinkmann

Solare Energienutzung

14.30

15.30

Handwerkskammer Hannover,      Herr Frank-Peter Ahlers

Weniger Barrieren- mehr Komfort zu Hause, Umbau und Anpassung von Wohnungen

15.30

16.30

BWE Syke, Herr Bernd Wulfestieg

Geldsparen durch Optimieren der Heizungsanlage

16.30

17.30

Firma Hock GmbH & Co.KG,      Herr Guido Schlüter

Hanf-Baustoff der Zukunft

 B.) Büro-Gebäude, rechte Seite

 

Sonntag, 25.09.2011

 

 

 

12.00

13.00

Dip.-Ing. Keese

Energetische Sanierung

13.00

14.00

Senioren Wohnpark Weser GmbH, Einrichtungsleiter Herr Alfred Schaub

Wohnen im Alter

14.00

14.30

Sport- und Unfallreha,          Herr Christian Steinemann

Wir bringen ganz klein bis ins hohe Alter in Bewegung

14.30

15.00

Klaus Köbel

Krumm und schief rein - glücklich und gerade raus

15.00

16.00

Susanne Hechler

Feng Shui - Lebens-Konzept?

Lageplan der UmBau

Unsere Sponsoren

Senioren Wohnpark Weser GmbH / Kurzportrait
Die Senioren Wohnpark Weser GmbH (SWW) wurde 1988 gegründet und startete mit einer Pflegeeinrichtung in Bremen.
Heute betreibt die Senioren Wohnpark Weser GmbH ein Tochterunternehmen der Residenz-Gruppe Bremen- 24 Pflegeeinrichtungen mit über 1700 Pflegeplätzen in Niedersachsen, Bremen und Nordrhein-Westfalen. Der Firmensitz ist Diepenau 2 in Bremen.
Der geschäftsführende Gesellschafter ist Herr Rolf Specht, die Geschäftsführung haben Frank Markus und Udo Lettermann inne.
Zum Leistungsspektrum der SWW-Pflegeeinrichtungen gehören Langzeitpflege, Kurzzeit- und Verhinderungspflege, Pflege und Betreuung im Wohngruppenprinzip, Spezialangebote für demente und junge Pflegebedürftige und das Angebot von Pflegeappartements, Komfortzimmer, Wohnen mit Service und die Tagespflege.
Alle Häuser arbeiten nach der Eden-Philosophie, die Abwechslung, Spontaneität, sinnvolle und alltagsnahe Beschäftigungen sowie liebevolle Begleitung der Bewohner setzt. Dazu gehört der u.a. Kontakt und Umgang mit Kindern, Natur und Tieren.
Im Januar 2012 eröffnet die Senioren Wohnpark Weser GmbH eine Pflegeeinrichtung nach dem Hausgemeinschaftsprinzip in Barnstorf.

Koop-Brinkmann GmbH
Die Fa. Koop-Brinkmann GmbH ist eine seit über 60 Jahren bestehende Installationsfirma mit derzeit ca. 50 Mitarbeitern und ist im gesamten Haustechnik-Bereich tätig. Ob traumhafte Bäder, moderne Elektroinstallationen, effiziente Kühlanlagen, energiesparende Heizsysteme oder auf dem gesamten Gebiet der regenerativen Energiesysteme, bei uns finden Sie einen kompetenten Partner.
Wir verbinden traditionelle Werte wie Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Erreichbarkeit rund um die Uhr mit moderner Technik von heute.

LR Gebäudereinigung GmbH
Carl-Zeiss-Straße 4
49406 Barnstorf
LR Facility Services, mit Sitz in Barnstorf, ist als Dienstleister im Bereich des Facility Managements seit mehr als 50 Jahren am Markt präsent. In einem Radius von 150 km rund um den Hauptsitz werden heute neben den klassischen Reinigungsschwerpunkten viele Sonderleistungen angeboten. Veränderte Ansprüche der Kunden, wirtschaftliche und gesellschaftliche Trends sowie eine nachhaltige Firmenphilosophie sind die Impulsgeber für die Innovationskraft des Familienunternehmens und seine über 700 qualifizierten Mitarbeiter.

Stadtwerke Huntetal
Eine effiziente Struktur und Fachkompetenz sind Basis für die modernen Dienstleistungen in den Bereichen Strom, Erdgas, Fernwärme und Wasser. Die Stadtwerke Huntetal arbeiten in bundesweiten Netzwerken, die es ermöglichen stets die optimale Lösung für unsere Kunden zu entwickeln. Die komfortable Wärme fürs Eigenheim gehört genauso dazu wie Strom für die mittelständische Industrie oder das kostengünstige Autofahren mit Erdgas. Hierbei verfolgen wir das Leitbild einer nachhaltigen Energie- und Wasserversorgung. Dazu gehört der Schutz der natürlichen Ressourcen ebenso wie die Berücksichtigung der ökonomischen Grundlagen. In der Region Diepholz sind die Stadtwerke Huntetal zu Hause. Aber auch außerhalb unseres angestammten Netzgebiets vertrauen unsere Kunden auf unsere Kompetenz als Energiedienstleister. 2007 hat sich unser Stromnetz verdoppelt, sodass wir nun auch Verantwortung für die Gebiete Barnstorf, Drentwede, Eydelstedt und Wagenfeld übernommen haben. Als mittelständischer Betrieb beschäftigen wir rd. 110 Mitarbeiter und bilden über den Bedarf hinaus aus. Neben der notwendigen Energie bieten die Stadtwerke Huntetal auch den Raum für Entspannung und Fitness. Eben mehr als nur Energie. Mit dem Hallenbad Delfin und den Freibädern Müntepark und Hunteholz haben wir im letzten Jahr rd. 163.000 Gaste für unsere Badewelten begeistern können.
Das IWW Nord ist ein Tochterunternehmen der Stadtwerke und bietet als akkreditiertes Labor kompetente und ortskundige Dienstleistungen und Beratung für alle Fragen der Wasseranalytik. Trinkwasser, Abwasser, industrielle Brauch- und Prozesswasser sowie Schwimmbadwasser gehören zum Untersuchungsfeld des Labors. Das IWW Nord ist zuverlässiger Partner für Wasserversorger, Industrie, Behörden, Schwimmbad- und Kläranlagenbetreiber.
Unser Service geht über die reine Lieferung und den Netzbetrieb hinaus. Wir engagieren uns für die Menschen (in) der Region in Sport-, Kultur- Jugend- und Sozialeinrichtungen. Und wir verbinden Service mit Umweltschutz: Als Vorreiter beim Thema Elektromobilität können Energiekunden der Stadtwerke kostenlos unsere Pedelecs testen. Mit dem zuschaltbaren Elektromotor sind auch weitere Fahrten nicht mehr schweißtreibend - aber vor allen Dingen CO2-frei. Genauso umweltfreundlich präsentiert sich das erste Elektroauto der Stadtwerke Huntetal. Es wird bei Dienstfahrten eingesetzt und stärkt somit weiter den Grundgedanken einer ökologischen Fortbewegung. Die Nutzung der E-Fahrzeuge ist denkbar einfach. Sie können unproblematisch an jeder Hausstromsteckdose und letzteres an einer speziellen Ladesäule beladen werden. Eine dieser Ladesäulen haben wir zunächst für den Probebetrieb auf unserem Parkplatz  in der Amelogenstraße in Diepholz installiert. Zunächst können Gäste der Stadtwerke dort unentgeltlich ihr E-Fahrzeug laden.

Ihre Volksbank vor Ort bietet Ihnen viele weitere Vorteile:
- Persönlicher Kundenkontakt ist uns sehr wichtig. Jeder Kunde hat einen direkten Ansprechpartner in seiner Bankstelle.
- Durch eine Mitgliedschaft können Sie sich an Ihrer Volksbank beteiligen. Neben einer attraktiven Dividende bestimmen Sie auf der jährlichen Generalversammlung uber die weitere Entwicklung Ihrer Bank mit.
- Dank des Finanzverbundes der Volks- und Raiffeisen­banken verfügen wir über Spezialisten in allen Fragen rund urn das Therna Geld.
Beratungen erleben Sie bei uns in diskreten Beratungs­zimmern, in denen unsere Mitarbeiter von modernster Technik unterstützt werden.
- Sie konnen mit unseren Beratern jederzeit auch Terrni­ne auBerhalb unserer Öffnungszeiten vereinbaren, ger­ne auch bei Ihnen zu Hause.
- Wir bieten unseren Kunden regelmäßig Veranstaltun­gen zu unterschiedlichen Finanzthemen, wie Baufinan­zierung, Altersvorsorge, Erben und Vererben.
- Wir fördern zahlreiche Aktivitäten in der Region in der wir leben. Schulen, Kindergarten, Sportvereine und an­dere soziale und kulturelle Zwecke werden auf vielen Ebenen unterstützt bietet Ihnen viele weitere Vorteile.
Volksbank Diepholz - Barnstorf eG

inVENTer Beratung
Wir sorgen für gesunde Raumluft und sind bei Erstellung des erforderlichen Lüftungskonzeptes behilflich.
Georg Steinbach
inVENTer-Beratung
Werksvertretung Hoffmann
Auf den Kuhlen 18
49401 Damme
Telefon: 05491 / 671016
Telefax: 05491 / 909671
eMail:
G.Steinbach(at)t-online.de

 

Aussteller:

Stadtwerke EVB Huntetal GmbH

Volksbank Diepholz-Barnstorf eG

LR Gebäudereinigung GmbH

Koop-Brinkmann GmbH

Senioren Wohnpark Weser GmbH

RIMA Pumpen- und Wassertechnik GmbH

Hartmut Bülker

Hock GmbH & Co.KG

Oliver Keese

IGEL e.V.

Bau + Co GmbH

Saint-Gobain Rigips GmbH

inVENTer-Beratung, Werksvertretung Hoffmann

St. Ansgar Klinikverbund

Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH

Dirk Reimann GmbH

Jürgen Lichthorn GmbH & Co.KG

Pieper-Moorkamp

SOLEN Energy GmbH

Holzbau Telthörster

 

Feng Shui Institut Susanne Hechler

fit im job Klaus Köbel

Bodyfit Barnstorf

Bürgerforum

Bürgermut tut allen gut

 

Stefanie Wünning

Sport- und Unfallreha Steinemann

 

Unterhaltung:

Verein Nds. Bildungsinitiativen

Verein Junges Drentwede

Frau Angela Schulz

 

Versorgungsstände:

Otto Kessler

Dieter Bojes

Gerd Otto

Jörn Babilon

Ausschankwagen

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

Osterferienprogramm 2017 des Lokalen Bündnis für Familie

Anmeldungen ab sofort möglich!

> Weiterlesen

Osterfeuer anmelden

Anmeldeschluss 07.04.2017!!!

> Weiterlesen

GeoWeb Landkreis Diepholz

www.geoweb.diepholz.de

> Weiterlesen